DUAL MODE VCS™ – For existing Engine Architectures

Die globale Gesetzgebung fordert zunehmend schärfere CO2- und Abgasemissionsgrenzen. Weltweit steigt der Druck die Flottenverbände hinsichtlich CO2-Verbrauch weiter zu reduzieren. Einer der letzten großen Stellhebel, um mit einer Einzelmaßnahme signifikante CO2-Reduktionen in Verbrennungsmotoren zu erreichen, ist die Verwirklichung einer variablen Kompressionsrate (Variable Compression Ratio).

Gemeinsam mit der AVL List GmbH entwickelt iwis ein DUAL MODE VCS (Variable Compression Ratio System), ein zweistufiges hydraulisch längenverstellbares VCR-System. Dieses modulare Konzept bietet bei niedrigen Systemkosten und minimalem Investitionsbedarf für den OEM eine einfache Integrationsfähigkeit in bereits vorhandene Motorarchitekturen. Mit der Dual Mode VCS Technologie steht damit eine kostenoptimale Lösung zur weiteren Reduktion der CO2-Flottenemissionen zur Verfügung.

Ziel der Zusammenarbeit ist die Serienumsetzung eines von AVL konzipierten zweistufigen hydraulischen VCR-Systems zur Realisierung von geometrisch variablen Verdichtungsverhältnissen in Verbrennungsmotoren. iwis erweitert mit der Neugründung des Bereichs "VCR" sein Produktportfolio und baut dabei auf dem bestehenden KnowHow in Entwicklung und Produktion auf.

iwis 100 Jahre